Dienstag, 5. Januar 2016 um 9:59 Uhr

WhatsApp Update: Bald gibt’s wieder neue Funktionen

Den am häufigsten genutzten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp gibt es mittlerweile schon seit 2009 für verschiedene Smartphone-Betriebssysteme und auch für den Computer als Web-Version. Erfunden von Jan Koum und Brian Acton, übernommen von Facebook im Jahr 2014 für 19 Milliarden US-Dollar, verwenden weltweit bereits 900 Millionen Nutzer die App, die die geliebte SMS verdrängt hat.

Das letzte große Update gab es 2015 mit den neuen WhatsApp-Anrufen und dem Speichern-Button, mit dem man nach dem Markieren der gewünschten Textzeile, diese mit einem Klick auf das Sternsymbol speichern kann.
2016 soll ein weiteres, großes Update vorgenommen werden. Wann es genau für den Messenger erhältlich sein wird, ist noch unklar. Seitens der Entwickler gibt es aber bereits einige Funktionen, die es wahrscheinlich ins nächste Update schaffen werden. Diese Neuerungen enthalten wir dir natürlich nicht vor.

 

 

 


• Schneller zwischen einzelnen Chats springen

Wie man es bereits von den Internetbrowsern am PC kennt, hat man mittels Tabs die Möglichkeit, schnell zwischen einzelnen Seiten zu wechseln. Dieses Feature soll auch beim “neuen” WhatsApp enthalten sein. Die App unterteilt die aktiven Chats des Benutzers in Tabs, womit man schneller zwischen den einzelnen Chats mit Freunden wechseln können wird, ohne immer wieder auf die Startseite zurückkehren zu müssen.
Man muss nun natürlich mehr aufpassen, welchen Chat man geöffnet hat und mit wem man schreibt…


• Video-Chats wie bei Skype

In den älteren Versionen von WhatsApp hatte man bereits die Möglichkeit, neben den üblichen Text-Nachrichten auch mit den Freunden in der Kontaktliste zu telefonieren. Beim Klick auf den “Anruf”-Button startete der Messenger die Telefon-App. Jetzt, in der aktuellen Version, sind bereits VoIP-Gespräche direkt in WhatsApp möglich. Verfügt man also über WLAN, sind die Anrufe kostenlos – ziemlich praktisch wenn man vom Ausland ins Heimatland telefonieren möchte oder umgekehrt.
Eine weitere Neuerung soll die Video-Chat-Funktion werden. Ähnlich wie bei Skype sollen die schreibfaulen User direkt über die App mit den Freunden per Video sprechen können. Es lässt sich allerdings vermuten, dass dies nur über ein WLAN-Netz möglich sein wird.


• Mehr Bildbearbeitungsfunktionen

Wie bereits bei unzähligen anderen Apps ist in Sachen Bildbearbeitung am Smartphone schon sehr viel möglich – so soll es auch nach dem WhatsApp-Update sein. Momentan können Fotos vor dem Versenden zugeschnitten und gedreht werden. Bald wird man aber mehr Bearbeitungen einsetzen können, wie beispielsweise die beliebten Filter der ebenfalls zu Facebook gehörenden Foto-App Instagram.

Ob all diese Features gleich beim nächsten großen Update dazukommen oder jede Funktion schrittweise erneuert wird, bleibt noch offen.

WELCHE ARTEN VON NEUERUNGEN WÜRDEST DU DIR FÜR WHATSAPP WÜNSCHEN?
WÄRST DU ZUFRIEDEN MIT EINER VIDEO-CHAT-FUNKTION?

 

 

Beitragsbild-Quelle: karan.mobi
Bild-Quelle: computerhilfen.de

SAG DEINE MEINUNG!

1 Kommentar zum Artikel "WhatsApp Update: Bald gibt’s wieder neue Funktionen"

Benachrichtigung bei
Sortieren nach::   Neueste | Älteste | Am meisten bewertet

das mit den tabs find ich gut. video-funktion ist überflüssig meiner meinung nach…

wpDiscuz