Mittwoch, 4. Januar 2017 um 9:34 Uhr

Visitenkarten (vCards) in WordPress erlauben

Wenn du auf deiner WordPress-Website gerne deine eigene vCard (Visitenkarte) bzw. eine vcf-Datei einbinden möchtest, ist dies standardmäßig in WordPress nicht erlaubt. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu umgehen. Wie einfach und schnell das funktioniert, erfährst du in diesem Tutorial.

 

Solltest du im “Normalzustand” eine vcf-Datei in deine WordPress-Mediathek hochladen wollen, wird sofort folgende Fehlermeldung ausgegeben:

 

Welchen Vorteil hat eine vCard?

Eine vCard ist quasi eine digitale Visitenkarte, mit der du den Website-Besuchern unkompliziert und schnell Kontaktdaten übermitteln kannst. Öffnet jemand also eine vCard bzw. vcf-Datei, können alle in dieser Datei gespeicherten Kontaktdaten direkt auf den Computer oder das Smartphone übertragen werden. Hilfreich beispielsweise bei E-Mail-Programme oder ähnlichem.
Wie du dir selbst online und kostenlos eine vCard basteln kannst, erfährst du im weiteren Verlauf des Artikels.

 

Vorgehensweise

Kopiere dir einfach folgenden PHP-Code und füge ihn in deine functions.php ein (am Besten ans Ende):

add_filter('upload_mimes', 'kb_add_mimes');

function kb_add_mimes ( $kb_all_mimes=array() ) {
  $kb_all_mimes['vcf'] = 'text/x-vcard';
  return $kb_all_mimes;
}

Du gelangst zur functions.php indem du auf deinem FTP-Server unter wp-content -> themes -> “Theme-Name” -> functions.php aufrufst.
Nach dem Speichern und Neuhochladen der Datei auf deinen FTP-Server können wir das Ganze gleich mal ausprobieren.

Ein geeigneter kostenloser FTP-Client ist FileZilla.

 

 

Erstellen einer vCard (Visitenkarte)

Gehe dazu am Besten zum kostenlosen Online-Generator vcard-erstellen.de.
Nach Eingabe der Kontaktdaten die du gerne auf deine vCard setzen möchtest, wird eine entsprechende Visitenkarte generiert und kann gleich darauf kostenlos heruntergeladen werden.
Beachte, dass du eventuell die Dateiendung .vcf zum Dateinamen hinzufügen musst – ansonsten hat WordPress beim Upload weiterhin ein Problem (z.B. technikpirat.vcf).

 

 

Verwenden der vCard in WordPress

Nun die Mediathek in WordPress öffnen und die soeben erstellte vcf-Datei wie gewohnt hochladen. Kopiere dir nun einfach den direkten Link zu dieser Datei auf deinem Server. Klicke dazu einfach die vcf-Datei in der Mediathek an und kopiere den Link.

 

 

Diesen Link kannst du nun auf jede statische Seite und Beitragsseite wie ein Bild über den WordPress-Editor einfügen.
Klickt ein Besucher auf den Link, kann dieser deine vCard bequem herunterladen oder importieren.

 

Beitragsbild-Quelle: © flaticon.com

SAG DEINE MEINUNG!

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt!

Benachrichtigung bei
wpDiscuz