WhatsApp mit Musik-Funktion

11. Juli 20160

Der beliebte Messenger WhatsApp, der mittlerweile die gute alte SMS fast vollständig abgelöst hat, veröffentlicht bald ein Top-Update. Die zu Facebook gehörende Messenger-App brachte erst vor Kurzem die Beta-Version des großen Updates (Version 2.16.150) auf den Markt. Seit dieser Aktualisierung findet der User nun einen integrierten Foto-Editor, mit dem er seine Bilder vor dem Versenden bearbeiten kann – verschiedene Filter, Effekte, Malfunktionen, Smileys, Farbwechsel usw. findet man hier.   [su_heading size=“15″]Das könnte dich auch interessieren: „Zuletzt online“-Status unsichtbar machen[/su_heading]   » [weiterlesen…]

Neue WhatsApp-Funktion: Text-Formatierungen

2. Mai 20162

Seit letzten Monat steht für den beliebten Messenger WhatsApp, der mittlerweile über eine Milliarde Downloads allein im Google Play Store verzeichnet, eine neue interessante Funktion zur Verfügung – nämlich das Formatieren des Textes in einer Nachricht. Aktuell funktioniert dieses neue Feature nach dem Update von WhatsApp nur für iOS-Nutzer, bei Android ist momentan nur eine Betaversion verfügbar. Folgende drei Text-Formatierungen sind möglich, wie du auch im folgenden Screenshot erkennst: * = Fett (Beispiel: *fett*) _ = Kursiv (Beispiel: _kursiv_) ~ » [weiterlesen…]

WhatsApp Update: Bald gibt’s wieder neue Funktionen

5. Januar 20161

Den am häufigsten genutzten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp gibt es mittlerweile schon seit 2009 für verschiedene Smartphone-Betriebssysteme und auch für den Computer als Web-Version. Erfunden von Jan Koum und Brian Acton, übernommen von Facebook im Jahr 2014 für 19 Milliarden US-Dollar, verwenden weltweit bereits 900 Millionen Nutzer die App, die die geliebte SMS verdrängt hat. Das letzte große Update gab es 2015 mit den neuen WhatsApp-Anrufen und dem Speichern-Button, mit dem man nach dem Markieren der gewünschten Textzeile, diese mit einem Klick » [weiterlesen…]

WhatsApp-Nachrichten am Computer senden und empfangen

30. März 20150

Den kompletten WhatsApp Messenger mit allen Funktionen (außer Profiländerungen), gibt es nun auch für den Computer. Zuerst war Google Chrome Voraussetzung, nun aber lässt sich WhatsApp Web auch auf allen anderen Internetbrowsern verwenden. Die Einrichtung dauert nur ein paar Sekunden – hier werden die Konfiguration und die wichtigsten Funktionen kurz und unkompliziert erklärt.               Voraussetzung ist die neueste Version von WhatsApp am Smartphone. Verfügst du nicht über die aktuellste Version, mach ein Update im » [weiterlesen…]

WhatsApp: „Zuletzt online“-Status unsichtbar machen

14. März 20150

Damit andere Benutzer des WhatsApp Messengers bzw. deine Kontakte den „Zuletzt online„-Status (z.B. „zuletzt online am 14.03.2015 um 11:02 Uhr“) nicht sehen, gibt es eine einfache Möglichkeit, diesen unsichtbar zu machen. Der einzige Nachteil an der Sache: Auch für dich wird der Status Anderer beim Chat unsichtbar. Um diese Funktion wirksam zu machen, gehe wie folgt vor. 1. Öffne das Einstellungsmenü in WhatsApp unter Einstellungen.               2. Wähle den Punkt Account.       » [weiterlesen…]