Sonntag, 31. Juli 2016 um 11:40 Uhr

Smartphone Internet: Das passende Datenvolumen

Internet Flatrate oder Smartphone Tarif mit Datenvolumen? Bei vielen Mobilfunkangeboten steht dir häufig ein bestimmtes Kontingent für mobiles Internet zur Verfügung. Danach wird die Surfgeschwindigkeit in der Regel reduziert und kostenpflichtige Datenvolumen-Upgrades für ein weiteres Highspeed-Surfen werden angeboten. Wir machen dich fit für die Tarifauswahl!

 

Wenig-, Normal- oder Vielsurfer?

Glaubt man den Ergebnissen verschiedener Studien, kommen viele Verbraucher mit durchschnittlicher mobiler Internetnutzung bereits mit 500 MB Datenvolumen monatlich aus. Doch was ist eine durchschnittliche Nutzung? Grundsätzlich bemisst sich der Datenverbrauch beim Surfen mit dem Handy anhand der persönlichen Nutzungsgewohnheiten und Wünsche. Wer nur ab und an online geht, zum Beispiel zum E-Mails checken, kommt sicherlich mit einem geringen Datenvolumen (z.B. 100, 200 oder 300 MB) aus. Bei regelmäßiger Nutzung sind 500 MB Datenvolumen als Minimum zu empfehlen. Als Vielsurfer mit besonderen Aktivitäten wie Video- oder Musikstreaming sowie Online Gaming empfiehlt sich eine umfangreiche Internet Flat oder ein Smartphone Tarif mit größerem Datenvolumen (z.B. 1, 2 oder 3 GB).

 

LTE Internet im Smartphone Tarif

Angefangen vom günstigen Einsteigertarif beim Discounter bis hin zum hochwertigen Smartphone Tarif beim Netzbetreiber bieten viele Mobilfunkverträge und auch Prepaid-Karten LTE Internet. Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Nutzung entsprechender Tarife mit LTE Internet ist allerdings eine entsprechende Netzabdeckung am Einsatzort und ein LTE-fähiges Smartphone.

Sind diese Anforderungen bei dir abgedeckt, findest du online zum Beispiel günstige Allnet Flat Tarife bei SimDiscount mit 2 GB Datenvolumen für unter 10 Euro monatlich. Unser Tipp: Behalte deine Flexibilität und suche gezielt nach Tarifen, die monatlich kündbar sind. Alternativ findest du natürlich auch Angebote mit fester Vertragsbindung (i.d.R. 24 Monate Laufzeit), die günstige Konditionen für schnelles Internet mit dem Handy mitbringen.

 

Smartphone Tipps zum Datenverbrauch für Pokémon Go Junkies

Ohne mobiles Internet geht es nicht mehr: Die Mehrheit der Verbraucher greift mittlerweile von Smartphone oder Tablet auf das Internet zu. Da darf es natürlich nicht am verfügbaren Datenvolumen scheitern, insbesondere wenn du zum Beispiel zu den Fans von Pokémon Go gehörst. Die App, die in den USA einen enorm erfolgreichen Start gefeiert hat, ist mittlerweile zum Beispiel auch in Deutschland erhältlich.

 

 

Wie viel Datenvolumen braucht Pokémon Go im Schnitt?

Wer zu den Anhängern der beliebten App gehört kennt mittlerweile deren Auswirkungen auf das Smartphone: Andauernde Vernetzung, ein Display im Aktiv-Modus, der benötigte GPS-Empfang, der erforderliche Speicherplatz und jede Menge mobile Datenübertragung fordern dem Akku einiges ab.

Pro Stunde benötigst du ungefähr zwischen 5 und 10 MB Datenvolumen für die aktive Nutzung von Pokémon Go. Wer die Pokémon-Jagd lieb gewinnt, wird daher mit geringem monatlichem Datenvolumen schnell an Grenzen stoßen. Oder hochgerechnet: Bist du aktiver Gamer und spielst täglich bis zu 7 Stunden Pokémon Go, landest du schnell bei einem regulären Datenverbrauch von 2 GB. Da ist Datenvolumen sparen angesagt, denn wird deine Surfgeschwindigkeit nach Aufbrauchen des monatlichen Datenvolumens auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert, hast du kaum mehr eine Chance die App zu nutzen.

Das sind übrigens wichtige Voraussetzungen für die Nutzung der Pokémon Go App:

• Mobiles Internet: mind. UMTS-Geschwindigkeit (3G), 4G oder WLAN
• Speicherplatz: ca. 200 MB (je nach Spielstand und Updates ggf. mehr)
• aktives GPS & Sensoren (GPS, Gyroskop)
• Smartphone: Betriebssystem Android 4.4 oder höher; Betriebssystem iOS 8 oder höher

 

Datenverbrauch anzeigen & Datenvolumen sparen

Behältst du deinen Datenverbrauch im Blick, steht dem individuellen Smartphone.-Vergnügen auch nichts im Weg. Auf welche Funktionen du dabei ganz einfach zurückgreifen kannst, zeigen wir dir am Beispiel von Google Android.

Dein Android Smartphone warnt dich zum verbrauchten Datenvolumen!

Im Einstellungen-Menü (Einstellungen -> Drahtlos & Netzwerke -> Datenverbrauch kannst du individuell eine Warnung einrichten. Bei einem bestimmten erreichten Datenverbrauch bekommst du dann eine Benachrichtigung und kannst dein Nutzerverhalten frühzeitig anpassen.

Doch Achtung: Der dort analysierte Datenverbrauch ist immer nur ein erster Richt- und Orientierungswert. Er entspricht damit nicht automatisch dem von deinem Provider bis dahin berechneten Datenvolumen.

Setze dir ein Limit zum Datenverbrauch!

Du kannst in den Einstellungen deines Android Smartphones auch ein Limit festlegen. Beim Erreichen dieser Datenvolumen-Grenze wird die mobile Datennutzung dann entsprechend deaktiviert. Stehen dir monatlich 2 GB Datenvolumen zur Verfügung, empfiehlt es sich das Limit etwas darunter anzusiedeln (z.B. 1,8 GB).

Datenverbrauch regelmäßig checken

Am besten spart man Datenvolumen natürlich im Offline-Modus. Deinen Datenverbrauch solltest du daher regelmäßig auf den Prüfstand stellen und herausfinden, welche deiner gern genutzten Apps am meisten Datenvolumen verbrauchen. Einen ersten Überblick dazu liefern ebenfalls die Einstellungen und Anzeigen deines Smartphones zum Datenverbrauch.

Individuell beeinflussen kannst du den Datenverbrauch auch, indem du bestimmte Aktivitäten primär im WLAN-Netz und nicht über deine mobilen Daten startest, darunter zum Beispiel System-Updates oder größere Downloads. Bei weniger benötigten Apps lassen sich vielleicht Push-Benachrichtigungen individuell deaktivieren.

 

Datenverbrauch reduzieren

Mit diesen wichtigen Tipps, Tricks und Kniffen sparst du zusammengefasst Datenvolumen:

• Geh offline, wenn es sich anbietet und du gerade nicht online aktiv bist!
• Nutze WLAN-Netze (bestenfalls gesichert), wenn du zu Hause oder zum Beispiel in einem Café online gehst!
• Passe deine Smartphone-Einstellungen zum Datenverbrauch regelmäßig individuell an!

 

Bild-Quellen: © pokemon.com

SAG DEINE MEINUNG!

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt!

Benachrichtigung bei
wpDiscuz