Mittwoch, 29. Juni 2016 um 1:03 Uhr

Notebook-Kühler: Soll ich mir einen kaufen?

In diesem Artikel erklären wir welche entscheidene Aufgabe ein Notebook-Kühler hat, welche Vorteile (aber auch Nachteile) dadurch entstehen, welche Geräte am Markt empfehlenswert sind und wie hoch die Entlastung des internen Notebook-Lüfters durch einen externen Kühler ist.

 

Im Prinzip ist es irrelevant welches Notebook man benutzt – sei es ein “schwaches” Notebook um lediglich ein wenig im Internet zu surfen oder um in Word und Excel Dokumente aufzusetzen, oder aber ein Gaming-Notebook mit großem Arbeitsspeicher, starkem Prozessor und leistungsfähiger Grafikkarte. Bei beiden ist das Gehäuse meist recht klein, sodass der Hersteller kaum Platz zum Verbauen eins Lüfters in ordentlicher Größe (wie beispielsweise bei einem Stand-PC) hat. Deshalb ist es nicht nur im Sommer bei großer Hitze, sondern generell empfehlenswert, sich einen externen Notebook-Kühler zu beschaffen.
Meist gelingt es einem Notebook-Kühler die Hitze im Innenleben des Notebooks um 5 Grad zu verringern, was sehr entscheidend sein kann. Somit wird das Notebook nicht brennheiß, läuft ein wenig leiser da der Lüfter weniger beansprucht wird und neigt nicht dazu, sich selbst automatisch zum Schutz der Bauteile im Innenleben herunterzufahren.
Ein weiterer Pluspunkt in Sachen Notebook-Kühler sind vorallem aber die Preise am Markt. Bereits mit geringem Kostenaufwand von rund 30 Euro kann man seinem Laptop etwas Gutes tun und damit vielleicht sogar seine Lebensdauer verlängern.
Zweitrangig sollte die Optik der Kühler sein, dennoch ist dies für viele Käufer ein wichtiger Punkt. Hier gibt es von Carbon-Look, über Riffelblech bis hin zu aufwändiger LED-Beleuchtung eigentlich fast alles was das Herz begehrt.

 

WORAUF SOLLTE ICH BEIM KAUF EINES NOTEBOOK-KÜHLERS ACHTEN?

1. Die Größe und Höhe:
Es sollte in erster Linie darauf geachtet werden, für welchen Notebook-Durchmesser der Kühler gebaut wurde. Hier gibt es die Auswahl von 10 bis 17 Zoll. Diese Angabe sollte genau zu deinem Notebook passen, da dieses ansonsten entweder nicht richtig am Kühler aufliegt, verrutscht oder das Notebook im schlimmsten Fall überhaupt nicht richtig gekühlt wird.
Weitere Unterschiede gibt es bei der Höhenverstellung, denn viele Kühler haben fixe Standfüße mit fixem Neigungswinkel, bei anderen widerrum lassen sich die Standfüße bzw. andere Mechanismen per Hand verstellen.

2. Der/die Lüfter:
Umso größer die Lüfterräder des Kühlers sind, desto weniger Umdrehungen sind notwenig um das Notebook zu kühlen. Bedeutet gleichzeitig auch, dass der Notebook-Kühler automatisch weniger Lärm verursacht. Dies ist nur beim stundenlangen Arbeiten von Vorteil, sondern auch für eingefleischte Zocker angenehm.
Wie so oft gibt es auch hier Unterschiede, denn manche Modelle verfügen lediglich über einen Lüfter und es gibt Ausführungen die über zwei oder bis zu sechs Lüfter verfügen.

3. Die Stromversorgung:
Es gibt Fabrikate die sich den Strom direkt vom Notebook über den USB-Anschluss holen, aber auch welche die über ein eigenes Netzteil verfügen und an der Steckdose mit Strom versorgt werden. Bei Notebook-Kühlern die via USB-Port betrieben werden sollte man nicht denken dass dadurch das Notebook einen wahnsinnig hohen Stromverbrauch hat – dieser haltet sich in Grenzen und ist kaum spürbar, da der Kühler sehr wenig Leistung benötigt.

4. Die Geschwindigkeitsregulierung:
Die etwas teureren Notebook-Kühler, die auch über ein separates Netzteil verfügen, lassen den Nutzer auch die Rotationsgeschwindigkeit der Lüfterräder steuern. Je nach Temperatur oder Situation können dann die Lüfter stärker oder schwächer betrieben werden.

 

Nicht nur diese Tipps solltest du dir im Hinterkopf behalten, sondern auch bedenken dass Notebook-Kühler hauptsächlich stationär verwendet werden. Aus dem Grund, weil die Geräte relativ klobig und schwer sind (knapp über einen Kilogramm) und sich außerdem nicht an das Notebook fixieren lassen – das Notebook wird lediglich auf den Kühler gelegt.

 

WELCHE NOTEBOOK-KÜHLER SIND EMPFEHLENSWERT?

Hier findest du eine kleine Auswahl an Modellen in verschiedenen Preisklassen und mit unterschiedlichen Funktionen. Einfach auf das gewünschte Produkt klicken um mehr Infos zu erhalten oder um es zu kaufen.

 

 

Was haltest du von Notebook-Kühlern?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 

Beitragsbild-Quelle: © notebookcheck.com

SAG DEINE MEINUNG!

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt!

Benachrichtigung bei
wpDiscuz