Freitag, 13. Februar 2015 um 10:06 Uhr

Im localhost habe ich keine Rechte mehr

Oft passieren Fehler beim Arbeiten an der Website, die man sehr schwer oder gar nicht mehr nachvollziehen kann. Man kommt einfach nicht drauf, warum irgendwas plötzlich nicht mehr funktioniert oder wo man etwas vergessen oder verändert hat.

So beispielsweise auch in diesem Fall. Gehen wir davon aus, du hast im localhost von XAMPP als angemeldeter Benutzer plötzlich keine Rechte mehr, um z.B. eine neue Datenbank oder einen Benutzer anzulegen.
Als Standardbenutzer, sogenannter SuperUser, ist immer der root-User festgelegt. Spielt man mal mit den Benutzer und Benutzerrechten ein wenig herum und macht einen kleinen Fehler, kann es sein dass plötzlich überhaupt kein Zugriff mehr auf den lokalen Server genehmigt wird. Somit ist es auch nicht möglich im phpMyAdmin die Rechte zurückzusetzen.

Um dieses Problem zu lösen, musst du in das Backend von XAMPP.
Rufe dazu das Installationsverzeichnis (bei den meisten ist es C:\xampp) in deinem Windows-Explorer auf.
Nun gehe in den Unterordner phpMyAdmin und öffne die PHP-Datei mit dem Namen config.inc – am besten mit dem Texteditor oder Notepad++ (bitte nicht MS Word verwenden!).
In den Zeilen 20 und 21 steht für dich das Wichtigste – nämlich der User inkl. Passwort, der beim Aufruf der phpMyAdmin automatisch eingeloggt wird.

Die config.inc Datei
Die config.inc Datei

Hier einfach wieder folgendes eingeben:

 $cfg['Servers'][$i]['user'] = 'root';
$cfg['Servers'][$i]['password'] = ''; 

Bei password kannst du ein beliebiges Passwort angeben. Lässt du das Feld frei, kann sich theoretisch jeder mit dem Username root in deinen lokalen Server einloggen. Daher ist ein Passwort natürlich von Vorteil.

Datei speichern und das Problem sollte beim nächsten Einloggen gelöst sein.

SAG DEINE MEINUNG!

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt!

Benachrichtigung bei
wpDiscuz