Dienstag, 17. März 2015 um 6:46 Uhr

Bestimmte Internetseiten für Minderjährige sperren

Um für Kinder und Minderjährige bestimmte Internetseiten unzugänglich zu machen, empfiehlen sich für die beliebtesten Browser Mozilla Firefox und Google Chrome die Add-Ons BlockSite und SiteBlock. Diese sorgen dafür, dass ausgewählte Websites beim Öffnen mit einer Warnmeldung gekennzeichnet und nicht geöffnet werden. Um die Einstellungen der Add-Ons manuell nicht ändern zu können, gibt es die Möglichkeit, diese zusätzlich mit einem Passwort zu schützen.

Für Mozilla Firefox:

1. Lade das Add-On BlockSite (neueste Version 1.1.8) kostenlos herunter. Automatisch nach dem Neustart von Firefox wird BlockSite aktiviert.

BlockSite downloaden.
BlockSite downloaden.

 

 

 

 

 

2. Rechts oben im Menü unter Add-Ons (mit dem Puzzle-Symbol) findest du nun BlockSite. Unter Einstellungen können die Websites in die Blacklist mit einem Klick auf Add hinzugefügt werden, die in Zukunft gesperrt werden. Weiter oben kann bei Authentification ein Passwort festgelegt werden, damit niemand die Einstellungen des Add-Ons ändern kann.

Einstellungen können hier geändert werden.
Einstellungen können hier geändert werden.
Bestimmte Websites zur Blacklist hinzufügen, um diese zu sperren.
Bestimmte Websites zur Blacklist hinzufügen, um diese zu sperren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Nun wird bei Aufruf einer zuvor hinzugefügten Website diese mit einer Warnmeldung blockiert.

Die Warnmeldung von BlockSite.
Die Warnmeldung von BlockSite.

 

 

 

 

 

Für Google Chrome:

1. Lade das Add-On SiteBlock (neueste Version 0.2.3) kostenlos herunter. Automatisch nach dem Neustart von Chrome wird SiteBlock aktiviert.

2. Rechts oben im Menü unter Einstellungen findest du in der linken Spalte den Punkt Erweiterungen.
Das zuvor installierte Add-On SiteBlock wird hier aufgelistet. Mit einem Klick auf Optionen können die Websites eingegeben werden, die in Zukunft gesperrt werden sollen.

Unter den Einstellungen findet man den Punkt "Erweiterungen".
Unter den Einstellungen findet man den Punkt “Erweiterungen”.
Unter "Optionen" bei SiteBlock können die zu sperrenden Websites eingetragen werden.
Unter “Optionen” bei SiteBlock können die zu sperrenden Websites eingetragen werden.
Eingabefeld für die zu sperrenden Websites.
Eingabefeld für die zu sperrenden Websites.

SAG DEINE MEINUNG!

Sei der Erste, der einen Kommentar abgibt!

Benachrichtigung bei
wpDiscuz